Krankheiten seelische spirituelle Ursachen Tabelle Liste

Seelische Ursachen von Krankheiten und Symptomen
Die Tabelle

Ich schreibe für Menschen, die hinter ihren Symptomen und Erkrankungen einen spirituellen Hintergrund vermuten. In dieser Tabelle habe ich meine ausführlichen Beiträge über die seelischen Ursachen von Krankheiten ganz kurz zusammengefasst und die Themen alphabetisch aufgelistet. So findest Du Deine Symptome und Erkrankungen schneller und gelangst über die Verlinkung innerhalb der Tabelle schnell zu den ausführlichen Beiträgen, in denen ich die Themen ausführlich beleuchte und Dir außerdem Tipps und Affirmationen für Deine Selbstheilung an die Hand gebe.

Meine Ausarbeitungen sollen Dir helfen, die spirituelle Botschaft der Symptomatik zu verstehen und auf Deine spirituelle Selbstheilungsreise zu finden. Bitte betrachte sie nicht als Fakten, sondern als Inspiration für mögliche Zusammenhänge. Jedes Symptom ist einzigartig und vermutlich wirst Du Dich in einigen Punkten wiederfinden, ich möchte Dir aber keine Konflikte einreden, die Du nicht hast. Bitte behalte auch im Hinterkopf, dass ich stets von unbewussten Prozessen schreibe – ich möchte also keinesfalls suggerieren, dass Du schuld daran wärst oder Dir Deine Beschwerden ausgesucht hättest. Vielmehr geht es mir darum Dich zu ermächtigen, seelische Ursachen zu erkennen, um diese überwinden zu können.

Tipp: Mit der Tastenkombination Strg F kannst Du nach Deinem Symptom suchen

Seelische Ursachen von Krankheiten und Symptomen
Die Tabelle

Augen

„Die Augen vor etwas verschließen“
„Mach die Augen auf!“
„Sehen“ bzw. „Gesehen werden“

 

  • Vorhänge/Schutz der Seele
  • Rückzug in die innere Welt
  • Öffnung für das Umfeld

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Augenlider

Darm

  • Aufnahme, Verarbeitung und Ausscheidung von Situationen, Gedanken und Emotionen

 

🔗Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Darms

  • Zerlegung von Situationen, Gedanken und Emotionen
  • Unterscheidung von nützlichen und schädlichen Dingen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Darms

  • Altes und Schädliches loslassen
  • Schattenseiten
  • Großzügigkeit und Geiz

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Darms

„etwas nicht vertragen“

„Schiss haben“

„drauf scheißen“

„zu Potte kommen“

„Dampf ablassen“

 

  • Fähigkeit, Ereignisse anzunehmen, fließen zu lassen und etwas daraus zu machen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Darms

„Dampf ablassen“

„gegen etwas oder jemanden anstinken“

„stänkern“

„Stinker“

„das stinkt mir“

„hintenrum über etwas auslassen“

„nichts als heiße Luft“

 

  • wenn wir etwas nicht verdauen können, weil es uns stinkt oder wir es noch nicht genügend zerkaut haben
  • Intoleranz
  • Aggression auf Abwegen
  • Frustration
  • Konkurrenz
  • Schutz vor anderen Menschen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelischen Ursachen von Blähungen

„da musste ich erstmal schlucken“

 

  • Wenn wir immer alles schlucken anstatt für uns zu sprechen
  • Kinderwunsch

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelischen Ursachen von Blähungen

„drauf scheißen“

„Schiss haben“

„kleiner Schisser“

„sich einscheißen“

„jemanden zusammenscheißen“

 

  • wenn wir etwas nicht vertragen
  • Stillstand
  • Anst und Flucht
  • Ungeduld
  • wenn wir uns verdammt und abgelehnt fühlen
  • Kritiksucht

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung von Durchfall

„Sich den Arsch aufreißen“
„Die Pobacken zusammenkneifen“
„Den Schwanz einziehen“

 

  • Druck
  • festsitzen, fehlender Fortschritt
  • Angst vor Veränderung
  • verlorene Lebensenergie
  • keinen Ausweg sehen
  • Sitzen auf Verknotungen und Verstrickungen
  • blutiger Konflikt zwischen Festhalten und Loslassen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung von Hämorrhoiden

„nicht zu Potte kommen“

„bloß keinen Scheiß machen“

Im Gegenteil: „Jemanden zusammenscheißen“

Im Gegenteil: „Drauf scheißen“

 

  • Kontrolle
  • Stillstand
  • nicht loslassen können
  • Unsicherheit
  • Angst vor Veränderung
  • Verdrängung  und Ablehnung seiner Schattenseiten
  • Mangel und Habsucht
  • Perfektionismus

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung von Verstopfung

Füße

„Fuß fassen“
„Standpunkte vertreten“
„Auf eigenen Füßen stehen“
„Den Boden unter den Füßen verlieren“
„Auf großem Fuße leben“
„Kalte Füße bekommen“
„Großer Auftritt“

 

  • Erdung
  • Kontakt zu Mutter Erde und zur Urweiblichkeit
  • Verwurzelung
  • Bodenständigkeit
  • Standpunkte
  • Fortschritt

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

  • Schwachpunkt (Achillissehne)
  • Konfliktplatz zwischen Bewusstheit und Unbewusstheit
  • Eleganz (Stöckelschuhe)
  • Ort der Erdung

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

  • einzigartiges Menschsein
  • sich fest geerdet dem Himmel zuwenden
  • Überwindung der Schwerkraft

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

  • geschmeidige Fortbewegung
  • große Sprünge
  • auf dem Sprung sein
  • gefesselt sein
  • Dynamik der eigenen Stellung und Standpunkte

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

  • Zugriff zur Erde
  • Halt, Bodenhaftung, Standfestigkeit
  • Dynamik des Fortschritts
  • innere Ausrichtung
  • feine Wurzeln

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

„Auf großem Fuße“

„Großer Auftritt“

„Große Spuren hinterlassen“

 

  • geerdet
  • Fuß gefasst
  • sichere Existenzgrundlage
  • großzügig bis verschwenderisch
  • großspurig

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

„Sich einen schmalen Fuß machen“

 

  • leichtfüßig mit Hang zum Abheben
  • flink und geschickt
  • hinterlässt keine großen Spuren
  • Sparsamkeit bis Geiz

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

„den Boden unter den Füßen verlieren“

 

  • gewaltsam entwurzelt
  • Verwurzelung an der falschen Stelle

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

„kalte Füße bekommen“

 

  • Unsicherheit vor wichtiger Entscheidung
  • leblose Wurzeln
  • fehlendes Interesse an den von den Füßen vertretenen Themen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

  • problematische Verwurzelung
  • Platz im Leben noch nicht gefunden
  • Schwierigkeiten, Standpunkte zu vertreten
  • gewaltsames Anhalten

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

  • übermäßige Orientierung Richtung Erde
  • Sicherheitsbedürfnis
  • Menschsein als Last

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

  • Schattenseiten
  • modisch gekleidet im nassen Gestank
  • nicht aus den alten Schuhen treten wollen
  • Schutz des persönlichen Raums durch unerträglichen Gestank

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

  • fehlende Achtung vor den eigenen Wurzeln
  • fehlendes Interesse an der eigenen Herkunft
  • keine gepflegte Basis für das Leben

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

  • Fehltritt
  • erzwungener Stopp
  • zu große Sprünge
  • hartes Aufkommen auf dem Boden der Tatsachen
  • innere Bewegungslosigkeit

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Füße

Gehirn/Nervensystem

„Außer sich sein“
„Ausfällig werden“

 

  • Unter Einfluss etwas/jemand Größerem stehen
  • Flucht aus überfordernden Situationen
  • Wunsch, sich fallen zu lassen
  • Nerven liegen blank
  • unterdrückte Emotionen
  • Selbstverletzung

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelischen Ursachen von Epilepsie

siehe „Haut“

“Geht auf die Nerven”

“Die Nerven liegen blank”

“reizbar”

 

  • schmerzhafte Gefühle, die nicht zugelassen werden
  • Warnsystem vor Überlastung
  • Selbstbestrafung, oft aus Schuldgefühlen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung von Schmerzen

  • unterdrücktes Feuer (Leidenschaft)
  • unterdrückte hitzige Gefühle (Wut, Aggression)

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung von Schmerzen

  • abgekommen vom Herzensweg
  • Ausrede, um bestimmte Dinge tun/nicht tun zu müssen/können
  • begrenzende Überzeugungen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung von Schmerzen

  • Wachstumslücke zwischen Körper und Seele
  • schmerzhaftes Erwachsenwerden (sowohl für das Kind als auch für die Eltern)

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung von Schmerzen

Gelenke

„wie geschmiert“

 

  • Verbindungen (z. B. zu anderen Menschen)
  • Zusammenarbeit
  • Beweglichkeit
  • Flexibilität

“Weiche Knie”
“Schlotternde Knie”
“Jemanden über’s Knie legen”
“In die Knie gezwungen werden”
“Etwas übers Knie brechen”
“In die Knie gehen”

 

  • Demut, Demütigung
  • Fähigkeit, geschmeidig auf dem Herzensweg voranzugehen
  • Hindernisse mit Leichtigkeit überwinden
  • sich zur Erde herablassen
  • sich beugen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Knie

  • Symbol für Grenzen und Werte
  • Stabilität in unseren Verbindungen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Knie

  • Stoßdämpfer
  • geschmierte Zusammenarbeit ohne Reibereien
  • Symbol für Weiblichkeit

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Knie

s. Arthrose gepaart mit hitzigem, selbstzerstörerischem Konflikt

  • ungesunde Nähe durch starkes Nähebedürfnis
  • „geschmiertes“ Miteinander nicht möglich
  • Fehlende Distanz
  • Fehlende Flexibilität
  • bewegungsunfähig, kein Fortschritt
  • sehr sauer, aggressive Energie
  • mit Ärger, Wut und Groll nicht umzugehen wissen
  • Fehlende Flexibilität
  • bewegungsunfähig, kein Fortschritt
  • Fortschritt, Stabilität und Flexibilität harmonieren nicht
  • aus dem Gleichgewicht gebracht
  • Schwierigkeiten, ein Hindernis zu überwinden
  • Fehlende Demut
  • Stolz und Sturheit
  • Demütigung
  • in die Knie gezwungen, kleingemacht
  • es schmerzt, nicht auf dem Herzensweg zu gehen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Knie

  • eingerostet, blockiert, starr im Denken
  • nicht bereit, sich zu beugen
  • kochender Konflikt
  • Wut und Ärger aufgrund von Demütigung

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Knie

  • Grenzen und Werte überstrapaziert
  • Führung und Halt verloren
  • „außer Rand und Band“
  • „sehnt“ sich nach Zielen, die außerhalb der eigenen Möglichkeiten liegen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Knie

  • heftige Reibereien
  • Stoßdämpfer sind überstrapaziert
  • Bewegungen, denen wir nicht gewachsen sind
  • unsanft auf dem Boden der Tatsachen gelandet
  • Weiblichkeit „plattgemacht“

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Knie

Geschlechtsorgane

„Scham“

 

  • verbildlichte irdische Polarität (männlich – weiblich)
  • Sexualität
  • Vereinigung von männlicher und weiblicher Energie im sexuellen Akt
  • männliches Prinzip
  • Sexualität
  • weiblicher Penis
  • sensibelster Punkt
  • Ort der Lust und Erotik

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

  • Tempelvorhof
  • verbindet den Tempel (die Gebärmutter) mit der Außenwelt
  • „dunkler, unsichtbarer“ Teil der Weiblichkeit und Sexualität: Unbewusste Themen und unterdrückte Leidenschaften

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

  • „sichtbarer“ Teil von Weiblichkeit und Sexualität, den wir z. B. mit Worten, Verhalten und Style kommunizieren können

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

  • doppelte Pforte zum Tempel
  • äußere Vulvalippen: Schutz und Verhüllung des Tempeleingangs

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

  • durch übertriebene Intimhygiene: Ekel vor Weiblichkeit, Intimität, und Lust
  • Schutz vor Sex
  • Reinigungsprozess nach „schmutzigen“ Praktiken oder „Beschmutzung“ durch sexuellen Übergriff

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

  • Wunsch, Jungfräulichkeit und Reinheit zu bewahren
  • empfindet Lust und Leidenschaft als schmutzig
  • Reinigung von „Beschmutzung“
  • bei Verletzung der Schleimhaut: seelische Verletzung im Intimbereich

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

  • es „brennt“ im Lebensbereich Sexualität
  • Hitze und Leidenschaft wird im Schoßraum gefangengehalten

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

  • hitziger, wutgeladener Konflikt im Intimbereich
  • inneres Feuer und Leidenschaft wird nicht ausgelebt, sondern verbrennt den eigenen Körper
  • Weiblichkeit uns Sexualität wird ignoriert
  • Vaginitis: Verborgene, verdrängte Anteile, Wünsche und Gelüste, vergessene Erfahrungen
  • Vulvitis: Wut, Lust und Leidenschaft muss kommuniziert werden

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich 

  • hitzige Gefühle, die uns „nicht über die Lippen kommen“
  • Gefahr, zu platzen, um alles ans Licht kommen zu lassen
  • Angst, Intimpartner abzuschrecken

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

  • weibliche/sexuelle Energie möchte freigelassen werden
  • „es juckt unter den Fingernägeln“

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

  • Schutz vor männlicher Energie
  • nicht bereit, männliche Energie zu empfangen und sich mit ihr zu vereinen
  • Angst vor Schwangerschaft
  • Angst, alleingelassen zu werden
  • Gefühl der Unvollständigkeit

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

  • intimes Klima ist nicht im Gleichgewicht
  • Weiblichkeit und Sexualität bedarf mehr Aufmerksamkeit
  • unachtsame Sexualität

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

  • Weiblichkeit und Sexualität verkümmert
  • Schutz kann nicht mehr aufrechterhalten werden

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

  • Instabilität im sexuellen Bereich
  • sexuelle und weibliche Anteile drängen ans Licht

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

  • Schmerz im Bereich Weiblichkeit und Sexualität
  • seelische Verletzungen im Intimbereich

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über den weiblichen Intimbereich

Gesicht

  • Visitenkarte
  • Individualität
  • Persönlichkeit

siehe „Haut“

Gewicht

  • Barometer für unsere innere Belastung
  • Isolation
  • Schutz

„das belastet mich“

„gut gepolstert“

„Babyspeck“

„rund wirken/sich rund anfühlen“

„die Süße im Leben“

„erfüllt sein“

„gewichtig sein“

„kräftig sein“

 

  • Knautschzone zum Schutz bei Angst
  • Angst vor sexuellen Übergriffen
  • Flucht vor dem eigenen Geschlecht
  • Verstecken der Persönlichkeit
  • Mangel an Liebe und Zuneigung
  • Innere Leere
  • unerfüllter Kinderwunsch
  • Gefühl von Unwichtigkeit und Schwäche
  • sammeln und horten
  • Angst, nicht genug zu bekommen
  • negative Vorurteile gegenüber schlanken Menschen
  • Mangelbewusstsein

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung von Übergewicht

Haare

„Haare lassen“
„haarsträubend“
„alte Zöpfe abschneiden“
„sich in den Haaren liegen“
„an den Haaren herbeigezogen“
„die Haare stehen einem zu Berge“
„sich in die Haare geraten“
„das Haar in der Suppe“
„sich die Haare raufen“
„Haarspalterei“

 

  • Zeugnis der Zeit
  • Verbindung in unsere Vergangenheit
  • Antennen
  • Macht
  • Schmuck

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • Ersatz des haareigenen Sebums durch Pflegeprodukte, die nicht ausreichend pflegen und sich schwer auf die Haare legen
  • Ekel vor dem eigenen Körper?
  • Fehlendes Vertrauen in eigene Fähigkeiten?
  • Wunsch nach Unterstützung von außen?

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

„Haare lassen“
„alte Zöpfe abschneiden“

 

  • Ecken, Kanten und Unregelmäßigkeiten der Persönlichkeit glätten
  • Erscheinungsbild abrunden, ordentliches und „vernünftiges“ Bild abgeben
  • Vergangenes hinter sich lassen
  • Lange Haare: Verbundenheit in die Vergangenheit
  • Kurze Haare: Möchte sich schnell von der Vergangenheit trennen
  • Pony/Haare im Gesicht: Verstecken (hinter der Vergangenheit)
  • Ungezähmte Mähne: Wildes Temperament, Liebe zur Freiheit
  • Haare über den Ohren: Nicht hörig, eigenwillig
  • Fixierung mit Haarspray, -lack, Festiger oder Gel: Innerer Halt und Stabilität fehlt
  • Gestufter Schnitt: Natürlichkeit, Veränderung, Emotionen
  • Ordentliche Frisuren (Bob, Pagenschnitt): Bedürfnis nach Sicherheit, Ordnung und Kontrolle
  • Asymmetrische Schnitte: Nicht in der inneren Mitte, stiller Protest

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • natürlicher Scheitel: innere Mitte zwischen männlich (rechts) und weiblich (links)
  • veränderter Scheitel: aus der inneren Mitte geraten
  • perfekter Scheitel: Versuch, männlich und weiblich, Verstand und Emotion akribisch zu Trennen, ohne Einfluss von Emotion zu handeln

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • lenkt zu wenig Energie (Liebe, Emotionen) in die Vergangenheit
  • „bricht“ mit der Vergangenheit
  • Angst oder innere Konflikte in der Vergangenheit
  • siehe auch „Haarpflege“

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • oberflächlicher „Anstrich“ statt tiefgehender Pflege und Aufmerksamkeit
  • Entgiftung toxischer Gedanken

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

„haarsträubend“
„die Haare stehen einem zu Berge“

 

  • mit Emotionen aufgeladen
  • unkontrollierte Entladungen bei Berührungen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • Ehrentitel für „Denker“
  • fordert auf, Wissen und Weisheit nicht im Kopf zu verheimlichen, sondern in die Welt zu tragen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • Zielstrebigkeit
  • wirkt eher hart, unnahbar, kontrolliert
  • berechenbar
  • anpassbar

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

graue Haare sind eine optische Täuschung, wenn weiße Haare zwischen den farbigen wachsen -> siehe „weiße Haare“ oder „graue Haare – vorzeitig“

„Stirn bieten“

 

  • zeigt ausgeglichenes Verhältnis von Angriffsfläche und Kraft, um diese zu verteidigen
  • hochwandernder Ansatz: Herausforderung, mutiger zu sein und sein wahres Gesicht zu zeigen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • versucht, zu vergessen und sich von seiner Vergangenheit zu befreien
  • Verlust von Wurzeln und Identität

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • empfindlich gegen eigene Männlichkeit
  • weit zurückreichendes Familienthema
  • Abstoßen von Vergangenheit und Wurzeln

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • unterdrückte Wut
  • Konflikte mit Eltern, Ahnen, Vergangenheit
  • lebt Leidenschaften nicht aus
  • nicht auf dem Herzensweg

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • Ent-Täuschung, Enttarnung
  • keine Möglichkeit mehr, sich zu verstecken oder hübsch herzurichten
  • ungeschöntes Selbst kommt ans Licht
  • Eindruck, keine Chance mehr zu haben
  • gibt alle Macht ab

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • Hemmungen, im Leben fortzuschreiten
  • lässt zu wenig neuen Erfahrungen wachsen
  • Angst und Sorgen
  • Männlichkeit (Verstand) dominiert Weiblichkeit (Emotion)

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • wild und ungebändigt
  • wirkt trotzig, rebellisch
  • Bedürfnis nach Freiheit und Unabhängigkeit

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

„Haare lassen“
„alte Zöpfe abschneiden“
„rasiert“
„nicht ungeschoren davongekommen“

 

  • (Selbst-)Bestrafung, Demütigung
  • Schuldgefühle
  • Unterordnung

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

„Haarspalterei“

 

  • Reibereien mit dem Umfeld
  • hohe Empfindlichkeit

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • Leben erscheint stumpf, glanzlos, wenig lichtvoll
  • s. auch „Haarpflege“

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • Selbstzweifel
  • Ablehnung von Persönlichkeitsanteilen (beachte Haarpflege)
  • Wunsch nach glatten Haaren: Widerstand gegen eigene weiche, verspielte, wilde oder ungezähmte Seite , Wunsch ernsthaft und kontrolliert zu wirken
  • Wunsch nach welligen oder lockigen Haaren: Wunsch nach mehr Nähe
  • Wunsch nach hellerer Färbung: Bedürfnis, innere Dunkelheit zu verstecken, freundlicher zu erscheinen
  • Wunsch nach dunklerer Färbung: Wunsch, härter und unnahbar zu wirken, um sich Menschen vom Leib zu halten
  • Wunsch nach roter (natürlich aussehender) Färbung: Angst, zu gewöhnlich und langweilig zu sein
  • Wunsch nach auffällig bunter Färbung: Schrei nach Aufmerksamkeit, erkennt den eigenen Wert nicht

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

  • wirkt sanft, romantisch und verspielt, kindlich, gutgläubig und sympathisch, freundlich, zugänglich

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

siehe „Magen“

  • Weisheit und Lebenserfahrung
  • lichtvolle Auszeichnung
  • alle Färbungen des Lebens integriert
  • der spirituellen Einheit (Tod) näherkommen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die Haare und ihre spirituelle Bedeutung

Hals

siehe „Lunge“

siehe „Magen“

Hände

„Daumenschrauben anlegen“

 

  • Macht
  • Willenskraft
  • Kontrolle
  • Feinmotorik
  • Kultur
  • zupacken
  • in Griff haben

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Finger

„Finger in die Wunde legen“
„sich die Finger verbrennen“
„jemanden um den Finger wickeln“
„sich etwas aus den Fingern saugen“
„seine Finger im Spiel haben“
„die Finger davon lassen“
„keinen Finger rühren“

 

  • Fingerfertigkeit
  • Tastsinn
  • begreifen
  • Feinfühligkeit
  • Umgang mit der Umwelt
  • zupacken
  • zugreifen
  • im Griff haben

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Finger

„sich etwas krallen“

„sich etwas unter den Nagel reißen“

„die Krallen ausfahren“

 

  • aggressives Erbe
  • Abgrenzung
  • Selbstfürsorge
 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Finger

  • Fingerspitzengefühl
  • Tastsinn
  • sensible Bereiche des Lebens ertasten
 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Finger

„jemanden um den kleinen Finger wickeln“

„jemandem den kleinen Finger reichen“

 

  • Tastsinn und Feinfühligkeit
  • Mitgefühl und Emphathie
  • Charme und Eleganz

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Finger

  • zwischenmenschliche Beziehungen
  • Familienstand
  • Freue
  • seelische Bindungsfähigkeit
  • gesellschaftlicher Status

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Finger

„mit erhobenem Zeigefinger“

 

  • Zielorientierung
  • Führung
  • Verantwortung

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Finger

  • einseitige Benutzung
  • Ungleichgewicht zwischen Greifen und Loslassen, Anspannen und Entspannen, Nehmen und Geben
 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Finger

  • das Leben fest im Griff haben
  • Standhaftigkeit
  • pragmatisch
  • schnörkellos
 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Finger

„jemanden um den Finger wickeln“

 

  • Eleganz und Anmut
  • Charme
  • Fingerfertigkeit
  • Geschick
  • Langfinger

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Finger

  • Fingerfertigkeit
  • Geschick
  • Flexibilität
  • neigt dazu, schnell hinzuschmeißen
 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Finger

  • entzündlicher Konflikt schränkt unser Handeln ein
  • eingerostet und starr
  • fehlende Flexibilität
 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Finger

  • rauer Umgang mit der Umwelt
  • fehlendes Fingerspitzengefühl
  • unvorsichtiges Handeln
  • aufbrechende innere Wunden
 

🔗Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Finger

Harnapparat

“Sich lösen”
“Sich verpissen”

“Konfirmandenblase”
“Sich in die Hose machen”
“Sich erleichtern”
“Dichthalten”

 

  • Altes und Verbrauchtes
  • Überbleibsel aus Erfahrungen, Eindrücken und Gedanken
  • informiert über Gesundheitszustand
  • eigene Duftnote

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung von Harn, Harnblase und Harnröhre

“Sich lösen”
“Sich verpissen”

“Konfirmandenblase”
“Sich in die Hose machen”
“Sich erleichtern”
“Dichthalten”

 

  • Fähigkeit, mit Druck und Spannung umzugehen
  • Fähigkeit, loszulassen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung von Harn, Harnblase und Harnröhre

“Sich lösen”
“Sich verpissen”

“Konfirmandenblase”
“Sich in die Hose machen”
“Sich erleichtern”
“Dichthalten”

 

  • Abwasserkanal
  • Überlebtes gezielt kanalisieren und entsorgen
  • Eindruck machen, wenn man „den Bogen raushat“

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung von Harn, Harnblase und Harnröhre

  • lodernder Konflikt in den Themen der Blase/Harnröhre
  • unterdrückte Wut, Ärger, Zorn, Aggression
  • ständiger schmerzender Druck
  • brennender Drang, sich zu erleichtern
  • Loslassen schmerzt
  • Konflikt zwischen Behalten und Loslassen
  • Blasenentzündung nach sexuellem Kontakt, wenn dieser nicht gutgetan hat und wir hätten „nein“ sagen sollen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung von Harn, Harnblase und Harnröhre

  • nicht mehr genug Kraft, um Druck und Spannungen standzuhalten
  • Thema Kontrolle
  • Ungleichgewicht zwischen Festhalten und Loslassen
  • ungeweinte Tränen, besonders in Partnerschaften
  • Angst
  • Windel: Sicherheits- und Schutzbedürfnis

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung von Harn, Harnblase und Harnröhre

  • permanent unter Druck
  • zu hohe Belastung -> Müllschlucker?
  • eigene Bedürfnisse bleiben unerfüllt
  • Schutz vor langweiligen, unangenehmen oder angsteinflößenden Situationen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung von Harn, Harnblase und Harnröhre

Haut

„Dickes Fell“

„Dünnhäutig“

„Geht unter die Haut“

„Fühlt sich in seiner Haut nicht wohl“

„Nicht aus seiner Haut können“

„Aus der Haut fahren“

„Ehrliche Haut“

„Zart besaitet“

 

  • Projektionsfläche unseres Lebens
  • Grenze zwischen innen und außen
  • Ort des Kontakts, Berührung und Zärtlichkeit

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Haut

  • dunkel: robust, es sich in der Sonne des Lebens gutgehen lassen
  • hell: weniger gut geschützt, empfindsam
  • durchscheinend: zart besaitet, sensibel und verletzlich

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Haut

  • problematisches Verhältnis zur eigenen Sexualität
  • Vermeidung sexueller Erfahrungen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Haut

  • innerer Kampf gegen jemanden (oder etwas), den wir als Feind betrachten

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Haut

„Das geht mir unter die Haut“
„Das geht mir auf die Nerven!“
„aufblühen“
„Brennt wie Feuer“
„steht auf dem Gesicht geschrieben“

 

  • nur durch die Blume kommunizierte Konflikte brechen an die Oberfläche
  • Entladung von angestauten Emotionen
  • Liebe, Eifersucht, Rache
  • Sensibilität und Überempfindlichkeit
  • Schwäche
  • ungewollter (sexueller) Kontakt
  • Selbstverwirklichung
  • Verfälschung des Erscheinungsbildes/der Persönlichkeit

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Gürtelrose

„Das geht mir unter die Haut“
„Das geht mir auf die Nerven!“
„aufblühen“
„Brennt wie Feuer“
„steht auf dem Gesicht geschrieben“

 

  • nur durch die Blume kommunizierte Konflikte brechen an die Oberfläche
  • Entladung von angestauten Emotionen
  • Liebe, Eifersucht, Rache
  • Sensibilität und Überempfindlichkeit
  • Schwäche
  • ungewollter (sexueller) Kontakt
  • Selbstverwirklichung

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Gürtelrose

  • lodernder, Aggressiv um unsere Grenzen entzündet sich auf der Haut
  • Schwellung: Aufforderung, Isolationsschicht zu stärken
  • Öffnungen, Risse: Aufforderung, Grenzen zu sprengen und uns zu öffnen

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Haut

  • Dinge, die uns „jucken“ (beschäftigen) kommen an die Oberfläche
  • Leidenschaft brennt unter den Nägeln
  • eigene Grenzen aufreißen

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Haut

  • etwas brennt uns auf der Seele
  • Angst, „sich in die Nesseln zu setzen“
  • Aufforderung, Träume auszuleben

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Haut

  • kleine Vulkanausbrüche
  • lange brodelnder, hitziger Konflikt findet mit einem Knall an die Oberfläche

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Haut

  • Konflikt um eigene Identität
  • Wut ins Gesicht geschrieben

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Haut

  • heftige Angst vor Verletzung
  • Sicherheitsbedürfnis
  • Isolation
  • dicker Panzer
  • lebenswichtige Liebe und Nähe fehlt
  • hinter der harten Schale steckt ein weicher Kern

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Haut

Herz

“Herz über Kopf”
“Das Herz öffnen”
“Schweren Herzens”
“Mit ganzem Herzen”
“Das Herz am rechten Fleck haben”
“Der Stimme des Herzens folgen”
“Das Herz auf der Zunge tragen”
“Sein Herz verschenken”
“Auf das Herz hören”
“Etwas beherzigen”
“Herzzerreißend”

 

  • Zentrum des Menschseins
  • Sitz der Seele
  • das Göttliche/Universelle in uns
  • Herzensangelegenheiten
  • Liebe
  • Beziehung
  • Emotionen
  • Löwenherz (Mut, Tapferkeit)
  • Kritik und Fehler beherzigen

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Herzens

  • Schutz des Herzens
  • Geborgenheit
  • Grenzen des Herzens (Werte)

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Herzens

„Klappe halten“

 

  • Lebensenergie in die richtige Richtung lenken
  • Rückhalt

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Herzens

“Das Herz rutscht in die Hose”
“Das Herz schlägt bis zum Hals”
“Herzzerreißend”

 

  • Herzensangelegenheiten und Emotionen machen auf sich aufmerksam

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Herzens

  • Herzensangelegenheiten, Liebe und Emotionen verhungern
  • Sinnverlust

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Herzens

  • Glaube, in lebenswichtigen Herzensangelegenheiten versagt zu haben
  • Lebenswerk vollbracht
  • innerlich zur (letzten) Ruhe kommen
  • Erlösung

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Herzens

  • erfolglose Arbeit
  • Lebensenergie fließt in ungesunde Richtung
  • leere Worte
  • fehlender Rückhalt

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Herzens

  • heftige Reaktion auf schädliche Eindringlinge
  • entzündete, herzzerreißende Auseinandersetzung – es geht ums Ganze
  • Rebellion
  • Konflikt, der uns unser Leben kosten kann

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Herzens

  • Herz schlägt in einem Rhythmus, der nicht zu uns passt
  • Unregelmäßigkeiten bringen aus dem Gleichgewicht
  • Chance, zur Individualität und verrückten Ausfällen zu stehen
  • in Herzensthemen in den Gang kommen
  • eigenen Rhythmus finden

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Herzens

“Herzschmerz
“gebrochenes Herz

 

  • gebrochenes Herz
  • schreit nach Liebe und Zuwendung

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Herzens

  • lässt sich nicht auf irdisches Leben in Polarität ein
  • dem feinstofflichen Leben in Einheit (Tod) permanent nahe

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Herzens

  • Überbelastung des Herzens
  • dem Herzen muss mehr Gewicht gegeben werden
  • über eigene Grenzen herauswachsen
  • fehlende Großherzigkeit

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Herzens

Herz-Kreislauf-System

„Herzensweg“

„sich etwas zu Herzen nehmen“

 

  • Herzensweg
  • Regeneration und Erneuerung
  • sich Fehler zu Herzen nehmen
  • Nehmen und Empfangen

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung der Venen

Hormonsystem

„eine heiße Frau

„heiß auf etwas sein

 

  • Widerstand gegen Alter und Weiblichkeit
  • ungelebte Sexualität
  • Heiß auf Erfahrungen
  • Angst vor Liebesverlust
  • Befreiung von Emotionen

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung von Hitzewallungen

  • der Herbst des Lebens bricht an
  • Übergang aktiven Teil des Lebens (Yang) in den passiven (Ying)

Infektion

Kopf

siehe Haare – Kopfhaare

„Die Gedanken kreisen“
„Im Gedankenkarussell gefangen“

 

  • die Gedanken kreisen
  • Fokus verloren
  • Im Gedankenkarussell gefangen
  • Auf der Stelle stehen, im Kreis drehen und keinen Ausweg finden
  • zusehen, wie sich die Dinge viel zu schnell entwickeln
  • Flucht in eine eigene Welt
  • sich etwas vorschwindeln, wenn die Realität unerträglich ist

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über Schwindel und seine spirituelle Bedeutung

Der Boden unter den Füßen weggezogen“
„Aus dem Gleichgewicht geraten“
„Auf schwankendem Boden stehen“
„Zwischen zwei Entscheidungen schwanken“

 

  • in schwindelnden Höhen
  • ohne sicheren Boden unter den Füßen
  • Lebensbasis wackelt
  • fehlende Verwurzelung/Kontakt zu Mutter Erde
  • nach traumatischen Erlebnissen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über Schwindel und seine spirituelle Bedeutung

Lunge

  • Freiheit
  • Kommunikation

„Jemandem etwas husten“
„Ich bin gereizt“
„Das schnürt mir den Hals“
„Spuck`s aus!“
„Etwas loswerden wollen“
„Was liegt Dir auf dem Herzen?“

 

  • Etwas loswerden wollen
  • Bedürfnis nach Aufmerksamkeit
  • Ablehnung eigener Schwächen
  • Angst
  • unproduktiv und gereizt
  • schwere Last
  • Anspannung
  • emotionale Ladung

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung von Husten

„Nach Luft schnappen“
„Das verschlägt mir den Atem“
„Du nimmst mir die Luft zum Atmen!“
„Nicht einmal durchatmen können“
„Das bleibt mir im Halse stecken“
„An der Kehle gepackt werden“
„Aus voller Lunge/voller Brust singen/schreien“

 

  • Leben
  • Freiheit
  • Kommunikation
  • Geben und nehmen
  • Leichtigkeit

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung von Atemnot

Magen

  • Fähigkeit, neue Ideen und Situationen aufzunehmen und zu verdauen
  • Einstellung Neuem gegenüber

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Magens

„Das schlägt mir auf den Magen“

„Das liegt mir schwer im Magen“

„Etwas in sich hineinfressen“

„Das muss ich erstmal verdauen“

 

  • Angst vor Neuem
  • Bedürfnis nach mütterlicher Fürsorge
  • Ablehnung gegenüber Herausforderungen

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Magens

„Gereizt sein“

„Sich entzünden“

 

  • emotionale Gereiztheit
  • heruntergeschluckte Wut und Aggression

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Magens

„Liebe geht durch den Magen“

 

  • Sehnsucht nach emotionaler Nahrung

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung des Magens

„Mir dreht sich der Magen um“

„Zum Kotzen!“

„Da wird mir ganz schlecht“

„Gift und Galle spucken“

„Das liegt mir schwer im Magen“

 

  • Ablehnung
  • Ekel
  • Wut und Aggression
  • Worte und Emotionen herunterschlucken anstatt auszudrücken
  • Mehr geben als zu nehmen
  • den Augen nicht trauen können
  • Angst vor Kontrollverlust

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung von Übelkeit

„Mir dreht sich der Magen um“

„Zum Kotzen!“

„Da wird mir ganz schlecht“

„Das liegt mir schwer im Magen“

 

  • Ablehnung des Kindes, z. B. durch Angst
  • Angst vor der neuen Situation

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung von Übelkeit

„Stößt sauer auf“

„Das macht mich sauer“

„Gereizt sein“

 

  • Wut und Ärger herunterschlucken, immer „saurer“ werden
  • von Wut aufgefressen werden
  • Selbstaggression
  • fühlt sich ungerecht behandelt und machtlos
  • mehr „Gift und Galle spucken“, Grenzen und Bedürfnisse kommunizieren

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutunng von Sodbrennen

Nacken

„den Schalk im Nacken haben“

 

  • Stolz und Selbstvertrauen
  • Demut

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Nackens

„hartnäckig sein“

„den Kopf einziehen“

„ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht“

„mir sitzt jemand/etwas im Nacken“

„mit dem Kopf durch die Wand“

 

  • Hartnäckigkeit und Dickköpfigkeit
  • Angst
  • unerfüllte Träume
  • fehlende Unterstützung

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Nackens

Nase

„Naseweis“
„Gefahren wittern“
„Auf die Nase fallen“
„Ich hab die Nase voll“
„Einen guten Riecher haben“
„Wie die Nase des Mannes, so sein Johannes“
„Jemandem etwas an der Nasenspitze ansehen“
„Die Nase in fremde Angelegenheiten stecken“
„Jemanden gut riechen können“
„Eins auf die Nase bekommen“
„Die Nase oben tragen“
„Sich die Nase pudern“
„Sich beschnuppern“

 

  • Instinkt: „Guter Riecher“, „Gefahren wittern“, sich „beschnuppern“
  • Stolz und Macht
  • Versteckte Seiten der Persönlichkeit sind „an der Nasenspitze“ abzulesen

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Nase

  • Klimaanlage für warmes, feuchtes Klima
  • Leichtigkeit, Luftigkeit, Freiheit

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Nase

  • Stimulation der Reflexzonen für Geschlechtsorgane
  • Ersatz für sexuelle Befriedigung

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Nase

  • Denkzettel
  • ist zu weit auf unsicherem Terrain „auf die Nase gefallen“
  • durch übergriffige Schnüffelei „eins auf die Nase bekommen“

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Nase

  • Hilfeschrei
  • fühlt sich missachtet und ausgeschlossen
  • Schrei nach Aufmerksamkeit, Liebe und Zuwendung
  • Überdruckventil

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Nase Bedeutung

  • kaltes, trockenes Klima im Inneren
  • verlorene Leichtigkeit und Freiheit
  • Stirnhöhlen: „voller“ Kopf, verstopftes drittes Auge, blockierte Intuition, „Brett vorm Kopf“

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Nase

  • unterschiedlicher Energieversorgung auf männlicher und weiblicher Seite
  • Gefahr der Verkümmerung der betroffenen Seite

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Nase

  • innerlich erkaltet
  • hält sich Menschen vom Leib
  • Schuldsuche im Außen (sich bei jemand anderem angesteckt haben)

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Nase

„Nase voll“
„Dicht machen“

 

  • schleimt sich lieber ein, als Konflikte offen und ehrlich anzugehen
  • nimmt sich die Luft zum Atmen

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Nase

Ohren

„dicht machen“

„abschalten“

„ich kann’s nicht mehr hören!“

„zu viel um die Ohren haben“

 

  • Orientierung und Zugehörigkeit
  • Abschalten, Dicht machen, Bedürfnis nach Ruhe
  • Äußerer Druck
  • Weigerung, zu „gehorchen“
  • Zeit, nach innen zu hören

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die psychischen Ursachen eines Hörsturzes

siehe „Kopf – Schwindel – Drehschwindel“

  • aus dem Gleichgewicht
  • Disbalance zwischen männlich/weiblichen Anteilen

 

siehe „Kopf – Schwindel – Drehschwindel“

siehe „Magen – Übelkeit/Erbrechen“

„zu viel um die Ohren haben“

„nicht hören wollen“

„das geht mir nicht aus dem Kopf“

„in den Ohren liegen“

„ich kann das nicht mehr hören“

 

  • Alarmglocken
  • hellhörig sein
  • nicht hören wollen
  • Stress unter dem Druck, funktionieren zu müssen
  • fehlende Abgrenzung, wenn jemand in den Ohren liegt
  • Einsamkeit und Bedürfnis nach Aufmerksamkeit bei Funkstille
  • Wecker, damit wir endlich aufwachen
  • die innere Stimme nicht hören können
  • Selbstmitleid und Opferbewusstsein

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung von Tinnitus

Psychische Erkrankungen

  • ab vom Herzensweg
  • lebt eigene Bestimmung nicht
  • Verlust der spirituellen Anbindung
  • unterdrückte Wut
  • Schuldgefühle und Selbstvorwürfe
  • unterdrückte Trauer
  • unterdrückte Gefühle
  • Hilferuf nach Unterstützung und Aufmerksamkeit

 

🔗Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über Depressionen und ihre spirituelle Bedeutung

Rücken

„Rückgrat haben“
„Viele Jahre auf dem Buckel haben“
„Buckeln“
„Jemanden im Rücken haben“
„Jemandem den Rücken stärken“
„Jemandem den Buckel runterrutschen“
„Ein schöner Rücken kann auch entzücken“

 

  • Rückhalt und Stütze des Lebens
  • Achse, um die sich alles dreht
  • trägt unser(e) Haupt(sache) und das Gewicht unserer Existenz
  • Flexibilität
  • Halt
  • Aufrichtigkeit
  • Federt Stöße des Lebens ab

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Rückens

Steißbein

  • Verwurzelung in der materiellen Welt
  • Verbindung zu Mutter Erde und zur Urweiblichkeit
  • finanzielle und materielle Schwierigkeiten

 

Kreuzbein und L3 bis L5

  • kreative Schöpferkraft
  • Sexualität
  • Genussfähigkeit
  • Lebensfreude

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Rückens

TH5 bis L2

  • Identität, Selbstsicherheit, Wille und Ziele
  • Innere Unsicherheit, Scham, Schuldgefühle
  • fehlendes
  • inneres Feuer

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Rückens

TH2 bis TH4

  • Herzensangelegenheiten
  • zwischenmenschliche Konflikte, emotionale Instabilität, Herzschmerz
  • Sehnsucht nach stabilen Beziehungen
  • Angst, Menschen zu nah heranzulassen

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Rückens

siehe „Nacken“

  • männlich erdrückt weiblich
  • Weiblichkeit geht auf die Nerven und muss wieder mehr in den Mittelpunkt gerückt werden

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Rückens

„buckeln“

 

  • schwere Last
  • viele Jahre auf dem Buckel
  • jahrelang gebuckelt
  • fehlende Stabilität und Unterstützung

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Rückens

  • geknickt, klein, überfordert
  • ermutigt, die innere Hexe mit ihrer Heilkraft, Magie und Macht zu integrieren

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Rückens

  • fehlende Federung
  • jeder Schritt erschüttert
  • überlastete Stabilität
  • fehlende Flexibilität
  • eingeschränkte Schöpferkraft und Kreativität

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Rückens

  • zu wenig Rückhalt und Unterstützung
  • kein Rückgrat
  • fehlende Aufrichtigkeit
  • knickt ein, verbiegt sich
  • Fehlhaltung

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Rückens

  • Protest unserer inneren Haltung
  • Einschränkung unserer Beweglichkeit, wenn wir uns zu sehr verrenkt haben
  • Stärkung unseres Rückens, wenn uns Standhaftigkeit fehlt

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung des Rückens

Schilddrüse

  • Regelstelle des Stoffwechsels
  • körpereigener Thermostat
  • Stimmung, Vitalität, Aktivität, Motivation,
  • Selbstbestimmung
  • Kommunikation und Selbstausdruck
  • Kreativität

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Schilddrüse

  • Bedürfnis, Feuer zu spucken
  • unterdrückte Wut und Frustration
  • nicht verbrauchte Lebensenergie

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Schilddrüse

„einen Kloß im Hals haben“

 

  • Tränen und Gefühle, die immer wieder heruntergeschluckt werden
  • nicht ausgedrückte Empfindungen, Bedürfnisse und Wünsche
  • wenn wir unser Inneres nicht nach außen tragen können
  • Kreativität

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Schilddrüse

  • Ehrgeiz, zu wachsen und sich zu entwickeln
  • Angst, etwas zu versäumen
  • ständige Alarmbereitschaft
  • fehlende Anerkennung der Eltern
  • Erwartungen erfüllen wollen

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Schilddrüse

  • Groll
  • innere Kälte
  • Lebensenttäuschungen
  • Frustration
  • wenn uns alles kalt lässt und wir uns tot stellen
  • chronischer Zeitmangel
  • Überforderung
  • Gefühl von Minderwertigkeit
  • Angst vor Macht

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die spirituelle Bedeutung der Schilddrüse

Zähne und Zahnfleisch

„die Zähne fletschen/zeigen“
„an etwas zu kauen haben“
„etwas durchkauen“
„Biss haben“
„sich durchbeißen“
„verbissen sein“
„auf dem Zahnfleisch gehen“
„auf den Zahn fühlen“
„jemandem einen Zahn ziehen“
„steiler Zahn“

 

  • Aggressionen
  • tief verwurzelte Überzeugungen
  • Durchsetzungs- und Durchhaltevermögen
  • Selbstwertgefühl

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung der Zähne

„Auf dem Zahnfleisch gehen“

 

  • Verankerung, Halt, Unterstützung
  • Wurzeln der Aggression
  • Weiblichkeit
  • Schutz

 

🔗Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über das Zahnfleisch und seine spirituelle Bedeutung

„an etwas zu kauen haben“
„etwas durchkauen“

 

  • Problembewältigung
  • Durchsetzungs- und Durchhaltevermögen

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung der Zähne

„die Zähne fletschen/zeigen“

 

  • Beute machen und reißen
  • Jagdtrieb
  • Gleichgewicht zwischen Jäger und Beute

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung der Zähne

  • Weisheit erlangen
  • schmerzhafte Lebenserfahrungen
  • seinen Platz im Leben finden

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung der Zähne

  • angestaute Wut, die sich entzündet hat
  • die Wurzeln der Aggression werden freigelegt

 

🔗Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über das Zahnfleisch und seine spirituelle Bedeutung

„zerknirscht sein“

„sich nur zähneknirschend fügen“

„wiederkauen“

„die Zähne zusammenbeißen“

„sich durchbeißen“

 

  • unbewusste Wut und Aggression
  • Wiederkauen von unverdauten Situationen
  • Zurückhaltung
  • Zerrissenheit zwischen Kopf und Herz
  • wenn wir Schwierikeiten damit haben, die „Zähne zusammenzubeißen“ und uns „durchzubeißen“

 

🔗 Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die psychischen Ursachen von Zähneknirschen

  • Angst vor Konfrontation
  • Verdrängung von Konflikten
  • Angestaute Wut, die Auswege sucht

 

🔗Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über das Zahnfleisch und seine spirituelle Bedeutung

  • Verletzlichkeit
  • Halt gerät ins Wanken
  • Konflikte kochen hoch
  • durch mangelnde Mundhygiene: Anrüchiger Umgang mit Aggression

 

🔗Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über das Zahnfleisch und seine spirituelle Bedeutung

„auf dem Zahnfleisch gehen“
„jemandem einen Zahn ziehen“

 

  • Verausgabt
  • sorgloses Leben eines Säuglings
  • geraubte Illusionen

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung der Zähne

  • dem Erwachsenwerden nicht gewachsen
  • keine Verantwortung übernehmen wollen

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung der Zähne

„entzündet“

 

  • Wut auf die Eltern oder Ahnen
  • Konflikt um die Wurzeln der Aggression

 

Lies hier meinen ausführlichen Beitrag über die seelische Bedeutung der Zähne

Deine Krankheit hat eine
ganz persönliche Botschaft für Dich

Entschlüssle die seelischen Ursachen Deiner Krankheiten und finde heraus, was nicht in dieser Tabelle steht – in meinem 0,00 € E-Mail-Kurs.

Ich schenke Dir jede 3. Meditation innerhalb einer Bestellung
So geht's

Die meisten Kosten, die ich für die Bestellabwicklung zahle (für Shopplattform, Zahlungsdienstleister, Bereitstellung der Downloads, Rechnungserstellung etc.) werden pro Bestellung abgerechnet. Das bedeutet, dass für mich von der zweiten Meditation innerhalb einer Bestellung mehr Gewinn übrig bleibt. Um mich dafür zu bedanken und diesen Vorteil mit Dir zu teilen, schenke ich Dir mit dem Code „Geschenk“ jede dritte Meditation dazu. Der Gutscheincode gilt daher nur, wenn alle Meditationen innerhalb einer Bestellung gekauft werden. 

Bitte gib den Gutscheincode „Geschenk“ (ohne Anführungszeichen) nicht im Bemerkungsfeld ein, sondern in das für den Rabattcode vorgesehene Feld – nur so wird der Betrag abgezogen. Das Feld findest Du im Checkout, nachdem Du den Button „Bestätigen und zur Kasse gehen“ geklickt hast. Wenn alles geklappt hat, reduziert sich der Preis direkt und Du kannst Deine Bestellung abschließen.

Ich freue mich schon sehr auf Deine Bestellung! ♡

Cookie Consent mit Real Cookie Banner