Ab vom Herzensweg: Venenleiden und ihre seelischen Ursachen

Krampfadern seelische Ursache Besenreiser Thrombose spirituelle Bedeutung

[Bildquelle: _KUBE_– stock.adobe.com]

Ab vom Herzensweg: Venenleiden und ihre seelischen Ursachen

Du kannst von schweren Beinen, Krampfadern oder blauen Flecken ein Lied singen? Dieser Beitrag ist für Menschen geschrieben, die hinter ihrem Venenleiden einen spirituellen Hintergrund vermuten. Meine Worte sollen Dir helfen, die spirituelle Botschaft Deiner Venen und Venenleiden wie Krampfadern, Besenreisern, Thrombosen, Embolien und blauen Flecken zu verstehen und auf Deine spirituelle Selbstheilungsreise zu finden. Bitte betrachte sie nicht als Fakten, sondern als Inspiration für mögliche Zusammenhänge. Jedes Symptom ist einzigartig und vermutlich wirst Du Dich in einigen Punkten wiederfinden, ich möchte Dir aber keine Konflikte einreden, die Du nicht hast. 

Bitte behalte auch im Hinterkopf, dass ich stets von unbewussten Prozessen schreibe – ich möchte also keinesfalls suggerieren, dass Du schuld daran wärst oder Dir Deine Beschwerden ausgesucht hättest. Vielmehr geht es mir darum Dich zu ermächtigen, seelische Ursachen zu erkennen, um diese überwinden zu können.

Inhalte

Venenleiden: Die seelischen Ursachen

„Herzensweg“

„Sich etwas zu Herzen nehmen“

Regeneration und Erneuerung

Mit ihrer Aufgabe, verbrauchtes Blut zurück zum Herz-Lungen-System zu transportieren, versinnbildlichen unsere Venen den Rückfluss unserer Lebensenergie zum Herzen. Ebenso wie unser Blut wird auch sie dort regeneriert und neu angereichert, damit sie im Anschluss wieder genutzt werden kann.
Wenn eine Venenerkrankung den gesunden Blutfluss hin zum Herzen stört, kann sich darin unsere fehlende Regeneration zeigen. Fühlen wir uns erschöpft und ausgelaugt, dürfen wir uns von nun an darauf konzentrieren, unsere Energie regelmäßig „aufzuladen“, bevor sie vollkommen erschöpft ist.

Sich etwas zu Herzen nehmen

Manchmal ist es leichter, Erfahrungen zu verdrängen und zu vergessen, als genau hinzusehen, sich seine Fehler einzugestehen und von ihnen zu lernen. Weigern wir uns immer wieder, uns die Dinge „zu Herzen zu nehmen“, staut sich die mit Erfahrungen vollgepackte Lebensenergie auf ihrem Rückweg zu unserem Herzen. Erst, wenn wir unser Herz auch für die unangenehmen Erlebnisse öffnen und bereit dazu sind sie zu nutzen, kann auch unser Blut wieder ungehindert zurückfließen.

Opferbewusstsein

Dein Blut fließt problemlos in Deinen Körper, doch der Rückfluss bereitet Schwierigkeiten? Grund dafür könnte Dein Eindruck sein, viel zu geben und nur wenig zurückzuerhalten. Wenn wir das Gefühl haben, uns zu verausgaben und nichts dafür zu bekommen, gelangen wir schnell in eine Opferhaltung und entwickeln jede Menge Erwartungen. Je öfter wir nun enttäuscht werden, desto mehr festigt sich der Glaube, niemals das zu bekommen, was uns zusteht.
Um diese Situation aufzulösen dürfen wir unser Schöpferbewusstsein entwickeln und lernen, anzunehmen. Verabschieden wir uns von Tauschgeschäften und tun stattdessen die Dinge, die wir aus reiner Freude und echtem Antrieb tun!

Familiäre Konflikte

Das „eigen Fleisch und Blut“ oder „Blut ist dicker als Wasser“ – sprichwörtlich verbindet uns das Blut mit unserer Familie und unseren Ahnen. Eine innere Distanz zu Familienmitgliedern, zum Beispiel durch einen Streit oder das Gefühl nicht geliebt zu werden, kann uns dazu veranlassen, das Herz vor unserem „eigenen Blut“ zu verschließen, sodass es sich in den Venen staut. Handfeste Verstrickungen und Verknotungen können sich als Klumpen im Blut manifestieren, die die Venen verstopfen und den Fluss des Lebens im schlimmsten Fall zum Stillstand bringen. Die innere Aufarbeitung der Konflikte kann uns helfen, die Verstrickungen zu lösen und unsere Lebensenergie wieder fließen zu lassen.

Schwere Beine - Standfestigkeit

Oft lässt eine Venenschwäche unsere Beine schwer werden, sodass uns jeder Schritt Mühe bereitet und wir uns sehr träge fühlen. Vielleicht kennen wir diese Trägheit auch aus unserem Alltag und haben das Gefühl, im Leben nicht voranzukommen. So wie auch unser Blut in den Gefäßen stockt und versumpft, stecken auch wir selbst fest. Vielleicht liegt es daran, dass wir selbst Kleinigkeiten sehr „schwer nehmen“ und uns viele viele Sorgen machen. Sicherheit und Halt ist uns wichtiger, als den Tücken des Lebens nachzugeben und auf kleine Wenden flexibel reagieren zu können.
Genau diesem Wunsch passt sich unser Körper an: Die Blutgefäßwände werden hart und unnachgiebig, das Blut sackt in die Beine, um für Standfestigkeit zu sorgen und die nun notwendigen Stützstrümpfe sorgen für zusätzlichen Halt.
Doch so bleiben wir leider genau in der Lebenssituation stehen, die uns so viele Sorgen bereitet. Wenn wir jedoch den Mut aufbringen, die Sicherheit ein Stück weit aufzugeben und in eine „unsichere“ Zukunft zu schreiten, kann auch unser Blut wieder ungehindert fließen.

Blutgerinnsel, Thrombose, Embolie - Festgefahrene Ansichten

Manchmal haben wir es mit solch großen, harten Brocken zu tun, dass sie uns den Weg versperren und wir gezwungen sind, anzuhalten. Blutgerinnsel, Thrombosen und Embolien signalisieren uns, wie festgefahren wir sind. Mit unseren starren Ansichten und Urteilen bauen wir uns selbst Hindernisse und Blockaden in unseren Herzensweg und gefährden damit unseren Lebensfluss. Um ihn wieder in Gang zu setzen und das Leben wieder zu leben, brauchen wir dringend mehr Flexibilität – sowohl in unseren Blutgefäßwänden als auch in unserem Kopf.

Varizen - Ab vom Herzensweg

Unsere Venen symbolisieren unseren Herzensweg. Geleitet von der Intuition ist es unsere Aufgabe, ihm zu folgen und unsere Lebensenergie in die Dinge zu investieren, denen sich unser Herz weit öffnet. Verlassen wir unseren Herzensweg jedoch, geraten auf Abwege und lenken unsere Energie in die falsche Richtung, kann sich dies körperlich in Form von Krampfadern oder Besenreisern zeigen. Es ist nun höchste Zeit innezuhalten, unseren inneren Kompass neu auszurichten und auf den Herzensweg zurückzufinden.

Besenreiser - Reinigen und loslassen

Ganz kleine Varizen erinnern optisch an einen Reisigbesen und tragen daher den Namen „Besenreiser“. Sie erinnern uns daran, unser Inneres zu reinigen, uns von „Schmutz“ zu befreien und loszulassen.

Besenreiser - Perfektionismus

Wer sich Gedanken um die Optik seiner Besenreiser macht, darf sich intensiv mit seinem Wunsch nach innerer und äußerer Makellosigkeit beschäftigen. Perfektionismus entsteht oft, wenn wir das Gefühl haben, nicht genug zu sein. Unsere Herausforderung besteht nun darin, das eigene Selbstwertgefühl so weit zu stärken, bis uns unsere „Makel“ nicht mehr kümmern, weil wir unseren Wert nicht mehr an unserem Aussehen festmachen.

Blaue Flecken - leicht verletzbar

Wenn schon leichte Stöße blaue Flecken hinterlassen, können sie ein Symbol unserer Verletzlichkeit sein. Unsanfte Worte oder Verhaltensweisen treffen uns schnell tief im Herzen und wir legen es darauf an, dem Gegenüber deutlich zu zeigen, was er damit „angerichtet“ hat. Die Kinderseele schreit auf diese Weise um einen behutsameren Umgang. Fühlen wir uns jedoch als Erwachsene*r in alltäglichen Situationen (es geht hier nicht um traumatische Situationen) schnell verletzt, liegt das in der Regel daran, dass wir schon lange emotionale blaue Flecke mit uns tragen. Sie sind oft bereits in unserer frühen Kindheit durch eine emotionale Verletzung entstanden, die nie richtig geheilt ist. Selbst wenn unser Gegenüber sie nur leicht streift oder berührt, schmerzen sie so sehr, dass wir unerwartet heftig reagieren. Die blauen Flecken an unserem Körper fordern uns dazu auf, genau diese emotionalen Verletzungen zu finden und zu heilen, sodass die Worte und Taten anderer uns zukünftig nichts mehr so wehtun können.

Venenentzündung - blutiger Konflikt

Eine Entzündung entsteht, wenn sich ein blutiger Konflikt „entzündet“. Die spirituelle Bedeutung des betroffenen Körperteils gibt uns einen Hinweis zum Thema des Konflikts. Eine entzündete Vene lässt uns also darauf schließen, dass es um unseren Herzensweg geht. Vielleicht weigern wir uns mit allen Mitteln, diesen zu gehen (besonders, wenn die Entzündung in unseren Beinen liegt). Doch auf welche Art und Weise sich Dein Konflikt äußert, darfst Du selbst erkennen:

Eine ganz persönliche Botschaft

Ich hoffe sehr, dass Dir meine Worte bereits den einen oder anderen Hinweis auf die seelischen Ursachen Deiner Venenleiden geben konnten.

Doch viel wichtiger, als über Deine Symptome zu lesen ist es, mit ihnen in direkten Dialog zu gehen, ihnen genau zuzuhören und die ganz individuellen Zusammenhänge zu erkennen, nur Du selbst ergründen kannst. Wie das geht, zeige ich Dir in meinem 0 € E-Mail-Kurs „Entschlüssle die Botschaft von Krankheit und Symptomen“:

Dein Symptom hat eine
ganz persönliche Botschaft für Dich

Entschlüssle die seelischen Ursachen und die spirituelle Bedeutung Deiner Krampfadern, Besenreiser, Thrombose und anderer Symptome in meinem 0,00 € E-Mail-Kurs.

Bevor es mit meinen Tipps und Affirmationen weitergeht: Hast Du Lust, mehr über die seelische Bedeutung von Symptomen und spirituelle Selbstheilung zu lesen, exklusive Inhalte, Tipps und Übungen zu erhalten? Dann bist Du in meinem Newsletter genau richtig. Da ich Social-Media durch ihn komplett ersetzt habe, werden meine Leser*innen besonders liebevoll betreut. Du bist herzlich eingeladen, ein Teil davon zu sein.

In Kontakt bleiben

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich. Bitte bestätige sie über den Link, den Du in Kürze erhältst.

Deine Daten werden ausschließlich dafür genutzt, Dir meinen Newsletter zu senden. Du kannst Dich jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Link wieder abmelden.

Nun habe ich noch einige Tipps für Dich. Sie sollen Dir helfen, die seelischen Ursachen Deiner Krampfadern, Besenreiser, Thrombose und anderer Venenerkrankungen auf mentaler, emotionaler und energetischer Ebene zu überwinden:

Überwinde die seelischen Ursachen von Venen-erkrankungen

27 Tipps

  1. Beginne Deine spirituelle Selbstheilungsreise z. B. mit dieser Meditation. Durch sie kommen oft weitere, bisher unbewusste Hinweise ans Licht. ᴿ
  2. Werde Dir Deiner individuellen inneren Konflikte bewusst. Ich lege Dir meinen E-Mail-Kurs „Entschlüssle die Botschaft von Krankheit und Symptomen“ ans Herz, der Dir hilft, die Sprache Deines Symptoms zu übersetzen. ᴿ⁺ᴱ
  3. Frage Dich aufrichtig, welche Vorteile Deine Venenerkrankung mit sich bringt und ob Du wirklich bereit bist, diese aufzugeben. ᴿ⁺ᴱ
  4. Entwickle Dankbarkeit für Dein Venenleiden. Denn jedes Symptom ist immer FÜR Dich da und gleicht eine vorhandene Schieflage aus. ᴿ
  5. Finde heraus, was Du mit Deiner Venenerkrankung assoziierst, was sie in Dir auslöst und warum Du sie momentan benötigst. Meine Meditation „Begegne Deinem Symptom“ kann Dir dabei helfen. ᴿ⁺ᴱ
  6. Nimm Dir genug Zeit für Deine Regeneration und lade Deine Lebensenergie täglich wieder auf. Mithilfe von Herzkohärenz gelingt das auch im Alltag. ᴿ⁺ᴷ
  7. Öffne Dich ganz bewusst Deinen Erfahrungen und Fehlern. Denke darüber nach und beginne, von ihnen zu lernen. 
  8. Wechsle die Perspektive und lenke Deinen Blick auf die positiven Seiten der Dinge. ᴿ⁺ᴷ
  9. Erwecke Dein Schöpferbewusstsein. ᴿ⁺ᴷ
  10. Finde heraus, was Dich daran hindert, anzunehmen. Ist es eine kleine leise Stimme in Deinem Kopf, welche Dir einredet, Du würdest es nicht verdienen? Dann empfehle ich Dir, diesen Glaubenssatz zu erlösen. Oder hast Du schlicht keine Zeit um zu empfangen? Entwickle eine Strategie, um das zu ändern. ᴿ
  11. Was Du auch tust – tu es aus Freude und echtem Antrieb, ohne etwas dafür zu erwarten. ᴿ⁺ᴷ
  12. Löse die Verstrickungen mit Deinen Familienangehörigen. ᴿ Ich kann Dir dafür die Meditationen von Robert Betz empfehlen.
  13. Verbinde Dich mit Deinem Höheren Selbst. Lerne Deine Intuition kennen und folge ihrer Stimme. Diese Meditation hilft Dir dabei. ᴿ⁺ᴷ
  14. Wechsle aus dem Bewusstseinszustand „Denken“ in den „Seins-Zustand“, um Deinen Sorgen die Macht zu nehmen. So erlangst Du Vertrauen, legst Dein Sicherheitsbedürfnis ab und gehst los – Richtung Herzensweg. ᴿ⁺ᴷ
  15. Reinige Dich – sowohl innerlich als auch äußerlich. Räume Deine Wohnung auf, sortiere aus und putze sie. Ordne Deine Gedanken, z. B. durch Meditation. Mithilfe meiner geführten Meditation „Befreie Dich von inneren Blockaden“ kannst Du einen inneren „Frühjahrsputz“ durchführen. ᴿ⁺ᴷ
  16. Arbeite Erlebnisse auf, die Dein Selbstwertgefühl geschwächt haben. ᴿ
  17. Beschäftige Dich mit Deiner Spiritualität, um den Sinn Deines Daseins zu erkennen und Dein Selbstwertgefühl zu stärken. ᴿ⁺ᴷ
  18. Arbeite emotionale Verletzungen auf. Mithilfe meiner Meditation „Erlöse Dein Symptom“ kannst Du genau die innere Verletzung aus Deiner Vergangenheit finden, die Deinem Symptom zugrunde liegt. ᴿ
  19. Arbeite die von Deinen Venen repräsentierten inneren Konflikte auf. Erlöse Deine Wut und transformiere ihre bereits angesammelte, entzündete Energieᴿ
  20. Beschäftige Dich mit Spiritualität und Deiner spirituellen Existenz, um aus dem Opfer- ins Schöpferbewusstsein zu wechseln. ᴿ⁺ᴷ
  21. Spüre Glaubenssätze auf, die zur Thematik passen, erlöse sie und festige neue Überzeugungen. ᴿ
  22. Erschaffe Dir eine Vision von Deinem Leben mit gesunden Venen und visualisiere sie regelmäßig.  Eine Meditation, die ich genau dafür erschaffen habe, findest Du hier. ᴿ
  23. Reinige und stärke Deinen Energiekörper. Dafür kannst Du Deinen Atem und die kosmische Energie nutzen, wie in dieser Meditationᴿ⁺ᴷ
  24. Lösche Krankheitsinformationen aus dem Zellgedächtnis. Ich empfehle Dir dafür eine Kombination aus manueller Therapie, energetischen und mentalen Methoden (z. B. Massage, Osteopathie, Physiotherapie und meine Meditation „Programmiere Deine Zellen“).  ᴿ
  25. Unterstütze Deine Selbstheilungskräfte, indem Du Dich gesund ernährst, Deine Vitalstoffzufuhr optimierst und Deinen Körper gezielt bei der Entgiftung unterstützt. Auch meine Meditation „Aktiviere Deine Selbstheilungskräfte“ kannst Du dazu nutzen.
  26. Für die gezielte Unterstützung empfehle ich Dir das Venenwunder von Purazell (externer Link).
  27. Bewege Dich ausreichend, um den Blutfluss anzuregen.

Ich gebe zu, das sind ganz schön viele Anregungen. Doch keine Sorge – in meinem 0 € Leitfaden „Spirituelle Selbstheilung in 3 Schritten“ zeige ich Dir, wie Du vorgehen kannst und worauf es ankommt:

Unter den Fußnoten findest Du noch ein paar Affirmationen, die Dich bei der Umsetzung unterstützen sollen. Mach gern einen Screenshot davon, um sie immer griffbereit zu haben.

Ich hoffe sehr, dass Dir mein Beitrag dabei helfen konnte, die spirituelle Bedeutung Deiner Venenleiden zu erkennen. Ich würde mich sehr freuen, in einem Kommentar oder einer Mail von Dir zu hören und begleite Dich gern auf Deiner weiteren spirituellen Selbstheilungsreise.

Mit lieben Grüßen
von Sandra
Disclaimer

Meine Inhalte enthalten allgemeine Informationen und Interpretationen zu spirituellen Hintergründen von Symptomen und Erkrankungen und zu spiritueller Selbstheilung. Die Informationen basieren auf meinen eigenen Überzeugungen, Interpretationen und Erfahrungen und nicht auf wissenschaftlichen Beweisen oder medizinischem Konsens. Mein Angebot und meine Empfehlungen richten sich an psychisch gesunde Erwachsene und zielen ausschließlich auf mögliche spirituelle Hintergründe von Symptomen und Krankheiten ab, nicht auf die Symptome und Krankheiten selbst. Meine Empfehlungen sind daher als spirituelle Ergänzung zur medizinischen Behandlung zu sehen. Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin und gebe keine medizinischen oder gesundheitlichen Heilversprechen ab. Bitte suche mit jedem Symptom und jeder Krankheit eine medizinische Fachperson auf. Weiterhin können meine Empfehlungen und Methoden keinen Erfolg garantieren. Jeder Mensch ist einzigartig und die Reaktionen und Ergebnisse können von Person zu Person variieren. Es gibt viele Faktoren, die den Erfolg beeinflussen können, und es ist nicht garantiert, dass Du die gleichen Ergebnisse wie ich oder andere Anwendende erzielen wirst.

Fußnoten

ᴱ In meinem E-Mail-Kurs erhältst Du Unterstützung in Form von Übungen und Tipps, ohne einen Cent dafür zu zahlen.

ᴿ Mein Reiseführer „Selbstheilung“ beinhaltet meine eigene spirituelle Selbstheilungstechnik: Zahlreiche Übungen, Meditationen und viele weitere Werkzeuge helfen Dir dabei, an Deinem Symptom zu wachsen.

ᴷ Die Übungen, Meditationen und weitere Tools in meinem Seelen-Kompass „Lebe Dich gesund“ habe ich entwickelt, um Dich dabei anzuleiten.

Affirmationen für die Venen

Gefällt Dir Dieser Beitrag?

Hilf mir, ihn hinaus
in die Welt zu tragen!

Kennst Du jemanden, dem dieser Beitrag helfen würde? Sende ihm den Link – vielleicht ist dies der Anfang seiner Selbstheilungs-Reise.

Ich danke Dir von Herzen!

Ähnliche Beiträge

Du suchst nach
Deinem Thema?

Sandra Probian
Sandra Probian
Noch vor ein paar Jahren fühlte ich mich hilflos meiner chronischen Gastritis ausgeliefert. Heute weiß ich genau, warum „ausgerechnet ich“ solche Magenprobleme hatte. Ich habe gelernt, ihre Botschaft zu entschlüsseln und über sie hinauszuwachsen. Natürlich kann ich nicht mit Sicherheit sagen, dass meine spirituelle Heilung wirklich mit meiner körperlichen Heilung zusammenhing. Genauso wenig kann ich Dir die Heilung Deiner körperlichen Symptome versprechen. Doch ich möchte Dir mögliche Zusammenhänge zwischen Körper und Seele erklären und Dir helfen, die seelischen Konflikte zu lösen.

2 Antworten

    1. Liebe Jessica,
      unsere rechte Körperhälfte steht für unsere Männlichkeit. Wenn sich Deine Krampfadern nur dort zeigen, deutet dies auf einen Konflikt mit Deinen männlichen Eigenschaften (Verstand, Handeln, Kraft, Macht, Hitze/Wärme) oder mit einer männlichen Person in Deinem Leben hin. Du kannst die im Beitrag beschriebenen Themen also auf Deine männlichen Eigenschaften und Männer in Deinem Leben beziehen und darfst Dich beispielsweise fragen: Inwieweit schließt Du Deine männliche Energie „ins Herz“? Lenkst Du Deine Macht und Kraft in die richtige Richtung? Gibt es Konflikte mit männlichen Blutsverwandten? Etc.
      Ich empfehle Dir meinen E-Mail-Kurs, um genauer zu forschen: https://www.bluehendes-leben.com/entschluessle-die-botschaft-von-krankheiten-und-symptomen/
      Mit lieben Grüßen
      von Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich schenke Dir jede 3. Meditation innerhalb einer Bestellung
So geht's

Die meisten Kosten, die ich für die Bestellabwicklung zahle (für Shopplattform, Zahlungsdienstleister, Bereitstellung der Downloads, Rechnungserstellung etc.) werden pro Bestellung abgerechnet. Das bedeutet, dass für mich von der zweiten Meditation innerhalb einer Bestellung mehr Gewinn übrig bleibt. Um mich dafür zu bedanken und diesen Vorteil mit Dir zu teilen, schenke ich Dir mit dem Code „Geschenk“ jede dritte Meditation dazu. Der Gutscheincode gilt daher nur, wenn alle Meditationen innerhalb einer Bestellung gekauft werden. 

Bitte gib den Gutscheincode „Geschenk“ (ohne Anführungszeichen) nicht im Bemerkungsfeld ein, sondern in das für den Rabattcode vorgesehene Feld – nur so wird der Betrag abgezogen. Das Feld findest Du im Checkout, nachdem Du den Button „Bestätigen und zur Kasse gehen“ geklickt hast. Wenn alles geklappt hat, reduziert sich der Preis direkt und Du kannst Deine Bestellung abschließen.

Ich freue mich schon sehr auf Deine Bestellung! ♡

Cookie Consent mit Real Cookie Banner