Dampf ablassen: Seelische Ursachen Deiner Blähungen

Blähungen seelische Ursachen spirituelle Bedeutung
[Bildquelle: pathdoc – stock.adobe.com]

Dampf ablassen: Seelische Ursachen Deiner Blähungen

Inhalte

Blähungen mit seelischen Ursachen?

Dass im Darm Gase entstehen, ist ganz natürlich. Normalerweise werden diese jedoch unbemerkt von der Darmwand aufgenommen. Wenn jedoch der Bauch aufgebläht ist und die Luft sich einen Weg nach draußen suchen muss, dann ist das ein Zeichen dafür, dass etwas nicht in Ordnung ist.

In diesem Beitrag erfährst Du, welche seelischen Ursachen und welche spirituelle Bedeutung Deine Blähungen haben können. Ich wünsche Dir viele Ah!-Momente!

Blähungen - seelische Ursachen und spirituelle bedeutung

„Ich muss Dampf ablassen“
„Gegen jemanden oder etwas anstinken“
„Stänkern“
„Stinker“
„Das stinkt mir gewaltig!“
„Hintenrum über etwas auslassen“
„Nichts als heiße Luft“

Symbolik

Gase entstehen meist dann, wenn Essensreste unverdaut im Darm verweilen und dort faulen und gären. Das passiert, wenn wir Dinge zu uns nehmen, die wir nicht verdauen können, weil sie uns “stinken”, weil wir sie noch nicht genug “zerkaut” haben, oder weil wir ihnen gegenüber “intolerant” sind.

Aggression auf Abwegen

Gährung und Fäulnis können wir als Krieg in unserem Inneren betrachten, der unsere Aggressionen und all jene Emotionen auslebt, die wir nicht frei ausdrücken, sondern nur hintenherum ablassen. Anstatt unsere Energie konstruktiv dazu zu nutzen, zu kommunizieren und Dinge zu bewegen, entsteht nicht mehr als “heiße Luft”.

Frustration

Wenn wir uns in unserer gegenwärtigen Situation unwohl fühlen, wir unzufrieden sind oder uns etwas in unserem Leben “stinkt”, dann müssen wir “Dampf ablassen”. Besonders wenn wir das Gefühl haben, enorm viele Dinge auf einmal erledigen zu müssen und täglich mit dem Gefühl schlafen gehen, nicht genug geschafft zu haben. 

Grund für die Frustration kann aber auch das Gefühl sein, dass uns etwas fehlt und tritt oft auf, wenn wir uns nach mehr sehnen – mehr Aufmerksamkeit, mehr Zuneigung mehr Liebe – ohne zu bemerken, wie viel Gutes uns das Leben bereits gegeben hat.

Konkurrenz und Schutz

Aber auch Probleme im Zusammenleben mit anderen Menschen können uns Blähungen bereiten, so z. B., wenn wir gegen andere Personen “anstinken” wollen, oder uns andere Menschen gern stänkernd vom Leib halten würden.

Blähbauch

Ein sichtbarer Blähbauch zeigt uns, dass wir die Dinge, die uns Bauchschmerzen bereiten, immer und immer wieder “herunterschlucken”, bis wir anschwellen. Ein runder Bauch kann aber auch Ausdruck unseres starken Kinderwunsches sein.

Eine ganz persönliche Botschaft

Ich hoffe sehr, dass Dir meine Worte schon viel über den Sinn Deiner Blähungen verraten haben. Dennoch halten sie auch ihre ganz persönliche Botschaft an Dich bereit. Welche das ist? Die Antwort findest Du in Dir. Wie Du die Botschaft entschlüsseln kannst, zeige ich Dir in meinem 0,00 € E-Mail Kurs:

Dein Symptom hat eine
ganz persönliche Botschaft für Dich

Entschlüssle die seelischen Ursachen Deiner Blähungen und anderer Symptome in meinem 0,00 € E-Mail-Kurs.

Bevor es mit meinen Tipps und Affirmationen weitergeht: Hast Du Lust, mehr über die seelische Bedeutung von Symptomen und über Selbstheilung zu lesen? Ich würde mich sehr freuen, per Mail mit Dir in Kontakt zu bleiben. Da ich Social-Media komplett durch meinen Newsletter ersetzt habe, werden meine Leser*innen besonders liebevoll betreut – Antworten auf Deine Fragen inklusive. Du bist herzlich eingeladen, ein Teil davon zu sein.

In Kontakt bleiben

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich. Bitte bestätige sie über den Link, den Du in Kürze erhältst.

Deine Daten werden ausschließlich dafür genutzt, Dir meinen Newsletter zu senden. Du kannst Dich jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Link wieder abmelden.

Durch reCaptcha gesichert

Nun habe ich noch einige Selbstheilungs-Tipps für Dich. Sie sollen Dir helfen, die seelischen Ursachen Deiner Blähungen auf mentaler, emotionaler, energetischer und körperlicher Ebene zu überwinden:

So heilst Du die seelischen Ursachen Deiner Blähungen

20 Tipps

1. Denke über die im Beitrag beschriebenen Themen nach und werde Dir Deiner Konflikte bewusst. ᴿ⁺ᴱ

 

2. Frage Dich aufrichtig, welche Vorteile Deine Blähungen mit sich bringen und ob Du wirklich bereit bist, diese aufzugeben. ᴿ⁺ᴱ

 

3. Entwickle Dankbarkeit. Denn jedes Symptom ist immer FÜR Dich da und gleicht eine vorhandene Schieflage aus. ᴿ

 

4. Gewöhne Dir an, für Dich zu sprechen. Fordere Deine Bedürfnisse ein, teile Deine Emotionen mit und lasse Druck rechtzeitig durch Gespräche ab. ᴿ

 

5. Lerne, Aggressivität nicht zu unterdrücken, sondern zu fühlen und ihr achtsam Ausdruck zu verleihen. Entwickle Mut zur Konfrontation und zeige Deinen Mitmenschen, wie sehr es Dir stinkt. ᴿ

 

6. Erkenne Deine Stärken an und zeige, wie gut Du gegen andere anstinken kannst. ᴿ⁺ᴷ

 

7. Halte Dir die Menschen vom Leib, die Dir nicht guttun.

 

8. Schließe bewusst mit den Dingen ab, die Dich immer wieder beschäftigen. ᴿ

 

9. Übe Dich in Dankbarkeit. ᴿ⁺ᴷ

 

10. Beschäftige Dich ggf. mit Deinem Kinderwunsch.

 

11. Beschäftige Dich mit Spiritualität und Deiner spirituellen Existenz, um aus dem Opfer- ins Schöpferbewusstsein zu wechseln. ᴿ⁺ᴷ

12. Heile Dein inneres Kind. ᴿ

13. Spüre Glaubenssätze auf, die zur Thematik passen und löse diese auf. ᴿ

14. Erschaffe Dir eine Vision von Deinem Leben ohne Blähungen. ᴿ

15. Reinige und stärke Deinen Energiekörper. ᴿ⁺ᴷ

16. Lösche Krankheitsinformationen aus dem Zellgedächtnis (z. B. mit Massage/Ostheopathie). ᴿ

17. Entsäuere Deinen Körper, führe eine Milieuregulierung und falls dann noch nötig eine Darmsanierung durch. ᴮ

18. Ernähre Dich basenüberschüssig, gluten- und milcheiweißfrei und ziehe (sanftes) Intervallfasten in Betracht. ᴮ

19. Optimiere Deine Vitalstoffzufuhr und sorge stets dafür, dass Du genug Ballast- und Bitterstoffe zu Dir nimmst. ᴮ

20. Stimuliere Deinen Darm manuell – z. B. beim Yoga

Ich gebe zu, das sind ganz schön viele Anregungen. Doch keine Sorge – in meinem Leitfaden „Selbstheilung in 3 Schritten“ zeige ich Dir unentgeltlich, wie Du vorgehen kannst und worauf es ankommt:

Unter den Fußnoten findest Du noch ein paar Affirmationen, die Dich bei der Umsetzung unterstützen sollen. Mach gern einen Screenshot davon, um sie immer griffbereit zu haben.

Beim Schreiben dieses Beitrags hatte ich das Ziel, Dir zu helfen, den Sinn Deiner Symptome zu erkennen. Habe ich das geschafft? Schreibe mir gern in die Kommentare oder per Mail. Ich hoffe sehr, dass Dir meine Empfehlungen helfen, an den seelischen Ursachen Deiner Blähungen zu wachsen und sie bald hinter Dir lassen zu können.

Mit lieben Grüßen
von Sandra

Fußnoten

ᴱ In meinem E-Mail-Kurs erhältst Du Unterstützung in Form von Übungen und Tipps, ohne einen Cent dafür zu zahlen.

ᴿ Mein Reiseführer „Selbstheilung“ beinhaltet meine eigene Selbstheilungstechnik: Zahlreiche Übungen, Meditationen und viele weitere Werkzeuge helfen Dir dabei, Dein Symptom zu überwinden.

ᴷ Die Übungen, Meditationen und weitere Tools in meinem Seelen-Kompass „Lebe Dich gesund“ habe ich entwickelt, um Dich dabei anzuleiten.

Innerhalb einer individuellen Beratung helfe ich Dir ganz persönlich bei Deinen Vorhaben.

Affirmationen zur Überwindung Deiner Blähungen

Gefällt Dir Dieser Beitrag?

Hilf mir, ihn hinaus
in die Welt zu tragen!

Kennst Du jemanden, dem dieser Beitrag helfen würde? Sende ihm den Link – vielleicht ist dies der Anfang seiner Selbstheilungs-Reise.

Ich danke Dir von Herzen!

Ähnliche Beiträge

Du suchst nach
Deinem Thema?

Sandra Probian
Sandra Probian
Noch vor ein paar Jahren fühlte ich mich hilflos meiner chronischen Gastritis ausgeliefert. Heute weiß ich, warum "ausgerechnet ich" solche Magenprobleme hatte und habe einen Weg gefunden, sie zu heilen. Meine Mission ist, auch Dir diesen Ausweg zu zeigen und Dich zu ermächtigen, Dich selbst zu heilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

0,00 € Leitfaden

Selbstheilung in 3 Schritten

Starte Deine Selbstheilungs-Reise noch heute!